Made in Germany

  Schnelle und sichere Lieferung

  #happyHair Garantie

  Hilfe & Kontakt

Schöne Haare und eine gesunde Kopfhaut: Der Traum, den nur wenige so leben dürfen. Du gehörst dazu? Glückwunsch! Du möchtest gern dazu gehören? Dann lies jetzt aufmerksam weiter! Um Dir den Weg zu schönen Haaren zu ebnen oder die Schönheit zu erhalten, bedarf es einiger Pflegetipps um den vielen potentiellen Haarproblemchen vorzubeugen und Dein Haar vor potenziellen sowie akuten Gefahren zu schützen.
Silikone sind vielfältig einsetzbar, billig herstellbar und bringen das Haar zum Glänzen. Ein Traum für die Silikonindustrie. Auch die Kosmetikindustrie profitiert von den Vorteilen von Silikon. Aber ist der Pflegeeffekt nachhaltig? Welche Auswirkung haben Silikone auf die Umwelt? Und welche Alternativen zu Silikonen gibt es überhaupt? Warum Du lieber auf ein Shampoo ohne Silikone setzen solltest, erfährst Du in diesem Beitrag.
Naturkosmetik liegt voll im Trend. Verbraucher legen immer mehr Wert auf Qualität und die Herkunft der Rohstoffe.

Wusstest Du, dass das Wort „Shampoo“ aus dem Indischen entspringt und eigentlich Kopfmassage mit natürlichen Pflanzenölen, bedeutet? Was heute unter dem Begriff "Shampoo" verstanden wird, hat oft nicht mehr viel mit dem eigentlichen Begriff zu tun. Denn konventionelle Hersteller vermarkten das Produkt "Shampoo" als Kosmetikprodukt, das der bloßen Reinigung der Haare und der Kopfhaut dient.

Wir von PAKAHI möchten dem ursprünglichen Begriff wieder seine Bedeutung beimessen und setzen dazu auf die Kraft der natürlichen Zutaten. Doch welche Vorteile hat eine natürliche Haarpflege für mich als Verbraucher und für die Umwelt? Und gibt es auch Nachteile, wenn ja welche sind das? Wir klären auf.
Wer gesundes und top gepflegtes Haar tragen möchte, wird um das richtige Shampoo für die regelmäßige Haarwäsche nicht drum herumkommen. Zum Glück gibt es für jedes Haarproblemchen auch das passende Shampoo, unabhängig davon ob Du Dir mehr Volumen wünschst, oder Dein coloriertes Haar in neuem Glanz erstrahlen lassen möchtest. Du hast in diesem Zusammenhang bestimmt schon mal gehört, dass das richtige Shampoo auch besonders mild, sanft und schonend sein soll, um Deine Haare und die Kopfhaut auch langfristig zu schützen. Doch was genau ist ein mildes Shampoo eigentlich?
Warum Sulfat zurecht als bedenklicher Inhaltsstoff gilt und Du, vor allem in Kombination mit anderen chemischen Zusatzstoffen, einen großen Bogen darum machen solltest, erzählen wir Dir jetzt.
Silikone kennt inzwischen jeder, nachdem viele Hersteller stolz "ohne Silikone" ganz groß auf die Verpackungen drucken ließen. Aber Silikone sind nicht einzigen Stoffe, die Deine Gesundheit gefährden können. Es steckt oft noch mehr in einem Shampoo...
Konventionelle Shampoos sind dafür bekannt nicht gerade spärlich mit chemischen Zusätzen wie Silikonen, Mikroplastik, Parabenen und aggressiven Tensiden umzugehen. Dadurch, dass diese Inhaltsstoffe meist auch noch in Kombination verwendet werden, besteht ein erhebliches Gesundheitsrisiko für Dich und unserer aller Umwelt. Aus diesem Grund möchten wir dir zeigen wie du in Zukunft deine Haare auf ganz natürliche Weise pflegen kannst, ganz ohne den Einsatz von Chemie!
Brokkolisamenöl besteht aus einer Vielzahl an ungesättigten Fettsäuren und verfügt über einen hohen Anteil an Ölsäure, Linolsäure, Erucasäure und Eicosensäure. Diese ungewöhnliche Konstellation macht das Brokkolisamenöl zu einem besonders kostbaren Pflanzenöl in der Haarpflege.
Wir verraten Dir, wie Du die Farbpigmente Deines Haares mit der Kraft der Natur am längsten frisch und lebendig halten kannst.
Bereits vor Jahrtausenden wussten die südländischen Frauen die Kraft der Olive zu schätzen. Glanzloses Haar bringst Du so schnell wieder zum glänzen und trockenes Haar erhält die benötigte Feuchtigkeit. Natürlich schöne Haare durch Olivenöl? Wir zeigen Dir wie das geht.
Die Parfumöle sind das Herzstück eines jeden Duftes und geben dem Shampoo seine eigentliche Duftnote. Doch auch wenn das Shampoo nach frischen Früchten, seltenen Blüten oder anderen Duftnuancen riecht, bedeutet das noch lange nicht, dass diese auch darin enthalten sind.