Auf Bestellung frisch kreiert

  Schnelle und sichere Lieferung

  #happyhair Garantie

  Hilfe & Kontakt

SOS! Schnelle Hilfe bei fettigen Haaren

© Roman Samborskyi/Shutterstock.com - keine Lust mehr auf plattes Haar? Hier kommt die schnelle Hilfe bei fettigen Haaren!

Mit frisch gewaschenem Kopf fühlt man sich erst so richtig wohl. Das Haar sitzt super locker, hat das gewünschte Volumen und glänzt toll. Doch schon nach einigen Stunden hast Du wieder plattes und fettiges Haar? Und seien wir mal ehrlich - jeden Tag Haare waschen muss nicht unbedingt sein und ist gerade bei längerem Haar meist auch gar nicht nötig. Wir sagen Dir, wie die ideale Wasch-Routine aussehen sollte und wie Du schnelle Hilfe bei fettigen Haaren bekommst. 

Kennst du das auch? Du hast Dir morgens die Haare gewaschen und nach ein paar Stunden sehen sie schon wieder fettig und strähnig aus? Dann leidest Du vermutlich unter einer Überaktivität von Talgdrüsen. Das kann den Alltag ganz schön belasten – man fühlt sich trotz äußerster Hygiene ungepflegt und unwohl. Die Gründe für fettiges Haar sind so vielfältig wie der Mensch selbst. Neben der erblichen Veranlagung spielen vor allem Stress und hormonelle Veränderungen durch Pubertät oder Schwangerschaft eine große Rolle. Auch eine vitaminarme oder zu vitaminreiche Ernährung sowie bestimmte Medikamente haben einen Einfluss auf die Talgproduktion Deiner Kopfhaut. Fettige Haare können ganz schön nervig sein und da wir wissen wovon wir reden haben wir im heutigen Beitrag für Dich so einige Tipps & Tricks auf Lager die Dir und Deinem fettendem Haar schnell helfen können.


Inhalt
 

❥ SOS-Pflegetipps bei fettigen Haaren
❥ SOS - Bad Hair Day? Nicht mit diesen ultimativen Styling Tipps!
PAKAHI Shampoo Empfehlung für fettiges Haar

 

SOS-Pflegetipps bei fettigen Haaren

Tipp 1: Beim Föhnen gilt - weniger ist mehr. Am allerliebsten hat Dein Haar es, wenn Du es lufttrocknen lässt. Doch wenn hierfür mal wieder keine Zeit bleibt, dann empfehlen wir Dir nur kurz mit geringer Wärme zu föhnen. Denn höhere Temperaturen regen die Talgproduktion nur noch mehr an. Auch hier bitte mit dem Föhn von unten nach oben föhnen, damit die Haare nicht während des Föhnvorgangs an der Kopfhaut anliegen. 

Ein absolutes No-Go: von oben nach unten föhnen und die Haare dabei vom Ansatz zu den Spitzen zusätzlich Bürsten. So verteilt sich sonst nämlich das Fett auf Deinem Haaransatz und das ganze sieht sofort wieder strähnig und fettig aus. 

Tipp 2: Schaumfestiger zaubern Deinem Haar langanhaltend mehr Volumen und sorgen dafür, dass die Haare nicht an der Kopfhaut kleben.

Tipp 3: Auch sei das Toupieren der Haare in Notfällen erlaubt. So zauberst Du Dir in Nullkommanix Deine Traummähne. Bloß nicht zur Routine werden lassen, denn diese Volumen Technik schadet Deinem Haar auf Dauer. 

Tipp 4: Wer ungern zu Trockenshampoos greift, dem empfehlen wir ein Babypuder als schnelle Hilfe bei fettigen Haaren. Einfach einen Hauch davon auf den Ansatz stäuben und mit den Fingern, wie beim Haare waschen, in das fettige Haar einmassieren. Danach mit einer Holz- oder Naturborstenbürste gründlich auskämmen, damit kein Grauschleier zurückbleibt. Et voilá!

Extra-Tipp: Die Haarbürsten solltest Du bitte auch regelmäßig durchwaschen, sonst können sie Deine Haare mit Fett und Produktrückständen beschweren.

Tipp 5: Fettige Haare benötigen eine spezielle Pflege. Verwöhne Dein Haar deshalb hin und wieder mit einer sanften Kopfhautmassage oder mit einer wohltuenden Meersalz Kur. Das löst überschüssigen Talg und entspannt Deine Kopfhaut. Wenn Du zu fettigem Haar neigst, darfst Du es selbstverständlich ruhig täglich waschen. Der beste Zeitpunkt hierfür ist am frühen Morgen. So können die Haare den Tag über länger frisch bleiben.

 

SOS - Bad Hair Day? Nicht mit diesen ultimativen Stylingtipps für fettiges Haar!

trockene-haare-top-5-pflegetipps

© 279photo Studio/Shutterstock.com - oft ist die falsche Pflege schuld an schnell nachfettenden Haaren. Aber das lässt sich schnell ändern!

Auf die richtige Frisur zu achten ist gerade bei fettigen Haaren unerlässlich! Merke: Je näher das Haar der Kopfhaut kommt, desto schneller beginnt es zu fetten. Deshalb ist es sinnvoll den Ansatz oder den Pony leicht zu toupieren. Das verleiht Deinem Haar mehr Griffigkeit und sorgt für schnelles Volumen.

Styling 1: Kämme Deine Haare streng zurück und binde sie zu einem straffen, hohen Pferdeschwanz. Etwas Gel in den Händen verteilen und fliegende Härchen glattstreichen und Dein Wet-Hair Look ist geschaffen!

Styling 2: Stecke Dir hoch auf Deinem Kopf einen Undone-Dutt und schon hast Du Deinen lockeren Undone Look. Da achtet dann niemand mehr auf Dein fettiges Haar. Auch sehr schön sind sogenannte Double Buns. Hier werden gleich zwei kleine Dutts am Oberkopf gemacht. Diese Frisur eignet sich super für Frauen mit relativ kurzem und feinem Haar.

Styling 3: Stecke Dir ein Knotenkissen über den Pferdeschwanz und wickle Deine Haare drum rum, so dass vom Kissen nichts mehr zu sehen ist. Anschließend mit feinen Haarklammern feststecken. Alles sollte schön straff sitzen, zum Schluss nur noch mit ein wenig (!) Haarspray fixieren.

Styling 4: Im Büro angekommen und die Pracht ist trotzdem dahin? Am besten mit den Fingern schnell auffrischen. Einfach von unten ins Haar greifen und die Haare schön fleißig nach oben kneten, mit ein paar Klammern die Haare am Hinterkopf fixieren und schon sieht dein fettiges Haar wieder viel frischer aus.

Styling 5: Du trägst kurzes Haar? Dann überstehst Du die Zeit bis zur nächsten Haarwäsche perfekt indem Du Dein fettiges Haar mit etwas Styling-Gel leicht androgyn aus dem Gesicht frisierst.

 

PAKAHI Shampoo Empfehlung für fettiges Haar

Dank unseren Anti-Fett Shampoos kann der überschüssige Talg auf Deiner Kopfhaut effektiv gebunden und nachhaltig entfernt werden. Damit Deine Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht gelangt und sich die natürliche Talgproduktion wiedereinstellen kann, setzen wir auf eine ausgewogene Rezeptur mit effektiven Inhaltsstoffen und einem besonders milden Tensid auf Zuckerbasis.

Wertvolle Zutaten wie unser Bio Brennessel Extrakt, oder unser Bio Spirulina Extrakt wirken äußerst regulierend auf die Talgproduktion und können so das Nachfetten Deiner Kopfhaut deutlich verzögern. Falls möglich, solltest Du auch auf reichhaltige Spülungen verzichten. Wenn Dein Haar allerdings ohne eine Spülung nur schwer zu kämmen ist, trage die Spülung ausschließlich nur in den Längen und Spitzen Deiner Haare auf und lasse die Kopfhaut dabei aus. 

 

 

Übrigens: Bei einem fettigen Ansatz und trockenen Spitzen darfst Du Dir unser intelligentestes Shampoo AKAMAI auf gar keinen Fall entgehen lassen: Mit einer Kombination aus Reinigung und Feuchtigkeit vereint AKAMAI zwei scheinbar gegensätzliche Bedürfnisse in sich. 

 

 

Haartest-pink

 


 

KATEGORIE: Fettige Haare